Linsencurry | 30 Min

Dieses vegetarische Linsencurry bringt dein Immunsystem wieder auf Vordermann. Meiner Meinung nach schmeckt es am besten, wenn man es über die Nacht stehen lässt. Natürlich kannst du wieder bei den Gemüsesorten variieren.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • Rote Paprika
  • 400g Tomatenstücke (Dose)
  • 100ml Gemüsebrühe
  • Schalotte oder Lauchzwiebel
  • 250g Kichererbsen
  • 100g gelbe Linsen
  • Sellerie
  • Zucchini
  • Karotte
  • Frischer Ingwer (Daumengröße)
  • Knoblauchzehe
  • 2 TL Limettensaft
  • 2 TL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
  • Chilipulver
  • Basmati Reis
  • Olivenöl oder Kokosöl

ZUBEREITUNG:

Die rote Paprika waschen und klein schneiden. Zucchini, Sellerie und Karotten ebenfalls waschen und in Würfel schneiden. Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und hacken.

Nun das Olivenöl oder Kokosöl in einem Topf erhitzen. Schalotte, Knoblauch und Ingwer darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Die Karotten und circa 7-8 Minuten bei mittlerer Flamme dünsten. Jetzt die geschnittene Paprika, Zucchini, Sellerie und Curry zugeben und 5 Minuten dünsten. Dabei alles gut verrühren. Die Gemüsebrühe sowie die Tomaten zugeben und das ganze auf niedriger Flamme köcheln lassen.

Den Basmati Reis in einen Topf geben und mit etwas Butter oder Olivenöl anbraten. Die doppelte Menge an Wasser hinzugeben und mit etwas Salz 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

Zum Schluss die Kichererbsen mit dem Limettensaft und dem Chilipulver vermengen. Anschließend alles zusammen in den Topf geben.

Ich wünsche einen guten Appetit!

Vegetarisches Linsencurry Kichererbsen Sol and Pepper Kochen Cooking Healthy Gesund

Hinterlassen Sie einen Kommentar