Vanumbau - DIY in 8 Wochen

Der folgende Blogbeitrag bietet euch einen Einblick über den Umbau unseres Vans, sowie die verwendeten Materialien. Ganz viel Spaß beim Lesen. (Am Ende des Blogbeitrags findest du eine Liste mit den Produkten, die wir verwendet haben).

Wir fahren einen Peugeot Boxer Pössl, 5,5m Länge - 2.8 HDI Baujahr 2002.

Diesen haben wir nicht selbst ausgebaut, sondern komplett „kernsaniert“.

Wie das geht und wie viel Zeit, Arbeit und Nerven wir investieren mussten, zeigen wir dir jetzt in 10 Schritten.

Wir haben es geschafft! Unser Traummobil steht vor der Tür und am liebsten möchten wir am gleichen Tag direkt los düsen. Doch für uns war es enorm wichtig, dass wir uns im Van pudelwohl fühlen. Immerhin ist der treue Gefährte „Rolf“ für die nächsten 2 Jahre unser neues zu Hause. Deshalb möchten wir dir Schritt für Schritt erklären, wie wir mit einfachen Handgriffen unser Wohnmobil in ein Traummobil verwandelt haben.

Vanumbau Vanausbau Sol and Pepper Vanlife Travel Peugeot Boxer Pössl Umbau Abschleifen

STEP 1 – Frühjahrsputz

Unser Wohnmobil hatte bereits einige Jahre auf dem Buckel. Für uns war klar, der Van wird von innen gestrichen. Hierbei ist wichtig, dass wir eine solide Grundlage schaffen. Mit einem feuchten Lappen, lauwarmen Wasser und Spülmittel wurden alle Oberflächen gründlich gereinigt, und von Fett befreit. Das ist wichtig, damit die Farbe am Ende besser haftet.

STEP 2 – Abschleifen

Wir haben den Van von innen per Hand abgeschliffen. Das hat A) den Vorteil, dass wir uns keine Schleifmaschine leihen mussten und B) kommt man damit super in alle Ecken. Wir verlegten im Bus eine Plane und ließen während der Arbeit Fenster und Türen offen, so sammelte sich weniger Feinstaub im Van, der später wieder entfernt werden musste.

Besonders wichtig war uns die Qualität vom Schleifpapier. Umso besser das Schleifpapier, desto einfacher ist es, die Oberflächen zu bearbeiten. Das spart am Ende Nerven Arbeit und Zeit.

STEP 3 – Frühjahrsputz, der Zweite

Jetzt kommen wir zum etwas nervigen Teil. Um trotzdem ein wenig Spaß bei dieser lästigen Arbeit zu haben, schnappten wir uns einfach die Musikbox, drehten unsere Lieblingsplaylist von Sol & Pepper laut auf und begannen den lästigen Staub aus dem Van zu entfernen. Es lohnt sich ordentlich zu Arbeiten, denn befindet sich der Dreck und Staub erstmal in der Farbe, ärgert man sich grün und blau.

STEP 4 – Abkleben

Die Königsdisziplin. Sie erfordert sehr viel Geduld. Sehr viel Gründlichkeit. Und ja, es macht wirklichen keinen Spaß. Diesen Teil hat Moritz alleine übernommen, da ich leider zu den ungeduldigsten Menschen auf dieser Erde gehöre. Mit dem Ziel vor Augen, dass es bald mit dem Streichen losgeht und man endlich eine große Veränderung sieht, klebte Moritz jede Ecke des Vans fein säuberlich ab. Auch hier sparten wir nicht an der Qualität des Klebeband. Gegenstände die sich leicht abschrauben lassen, entfernen wir wie beispielsweise Lampen oder Steckdosen.

STEP 5 – Streichen

Vanumbau Vanausbau Sol and Pepper Vanlife Travel Peugeot Boxer Pössl Streichen

Ein wenig genervt und etwas gelangweilt von der ganzen Vorarbeit konnte es nun mit dem schöneren Teil weitergehen. Los geht’s mit dem Streichen. Es wurde noch schnell alles aus unserem Bus entfernt was nicht mit Farbe in Berührung kommen sollte. So haben wir über die Autositze beispielsweise eine große Plane gelegt.

Grundlegende wichtige Regeln beim Streichen:

Wichtig ist, dass wir zum Streichen genügend Zeit einplanten. Wir nutzten jeden Tag, um eine neue Schicht zu streichen. Die Ecken strichen wir mit einem Pinsel und die großen Oberflächen mit der Rolle. Hierbei gilt die goldene Regel: „Weniger ist mehr“! Außerdem sollte die Farbe zwischen dem nächsten Anstrich mindestens 24 Stunden trocknen. Solltest du auch irgendwann Mal auf die Idee kommen, deinen Van von innen streichen zu wollen, dann achte darauf, dass du immer MIT der Maserung streichst. Streiche beispielweise von links nach rechts oder von oben nach unten und wiederhole diesen Vorgang, bis alles gleichmäßig abgedeckt ist.

Streichen Tag 1) Schnell in die alten Klamotten gehüpft und rein in die Gummihandschuhe. Einfach drauf loslegen? Nein! Wir arbeiteten uns systematisch von vorne nach hinten unseres Vans vor. Somit vermieden wir, dass wir mit unserer Kleidung an frisch gestrichenen Oberflächen hängen blieben.

Streichen Tag 2) Es sind 24 Stunden vergangen und unser Van ist ready für den zweiten Anstrich. Der gesamte Vorgang vom Vortag wurde einfach wiederholt.

Streichen Tag 3) Fast geschafft! Musikbox nochmal laut aufdrehen und ran an die Arbeit!

Streichen Tag 4) Es kommt tatsächlich immer ein wenig auf das Holz und die Farbe an. So kann es gut sein, dass drei Schichten ausreichen und du happy bist mit der Arbeit. Ansonsten streichst du nochmal über alle Oberflächen sorgfältig drüber.

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich wir waren, als dieser Teil geschafft war. Die härteste Arbeit ist getan und unser Van nahm langsam Gestalt an.

Hast du einen etwas moderneren Van, der einen neuen Innenanstrich nicht nötig hat, dann kannst du direkt mit den Möbeln anfangen.

STEP 6 – Polsterbezüge

Vanumbau Vanausbau Sol and Pepper Vanlife Travel Peugeot Boxer Pössl Dekorieren Polsterbezüge Bezug

 

Unsere Polsterbezüge im Van waren ziemlich alt und muffig. Nun gut, die Farbe hat uns auch nicht gefallen. Hellblau mit braunen Punkten. Wer sich so etwas ausdenkt? Also sind wir in einen Stoffladen gefahren und haben uns für einen schönen dunkelgrauen robusten Stoff entschieden. Hat den Vorteil: wird nicht so schnell dreckig und lässt sich einfach reinigen. Den Stoff haben wir dann zusammen mit den alten Bezügen bei einer Änderungsschneiderei unseres Vertrauens abgegeben. Wir empfehlen dir, die neuen Bezüge mit Reisverschluss nähen zu lassen. Somit kannst du sie einfach abziehen und bei 30 Grad waschen.

STEP 7 – Vorhänge

Beim Thema Vorhänge müssen wir ein wenig schmunzeln. Man oh man war das ein hin und her. Wir haben sie drei Mal nähen lassen, bis wir schlussendlich zu frieden waren. Naja, lange Rede kurzer Sinn - am Ende wurde es ebenfalls ein grauer Vorhang der Kälte- sowie Wärmeabweisend ist. Diesen haben wir ebenfalls bei der Änderungsschneiderei umnähen lassen und sind bis heute super zufrieden. Auch hier ein kleiner Tipp. Schaue, dass die Vorhänge nicht knapp bemessen sind, sondern großzügig die Fenster verdecken.

STEP 8 – Küchenarbeitsplatte

Vanumbau Vanausbau Sol and Pepper Vanlife Travel Küche Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte in der Küche entsprach leider auch nicht so unserem Geschmack. Also wurde das alte Stück erst mal ausgebaut. Hier ist Vorsicht geboten. Der Ausbau der Arbeitsplatte bedeutet, dass du es mit Wasser-und Gasanschlüssen zutun hast. Hier war wichtig, dass alle Leitungen ordentlich ausgestellt sind.

In diesem Fall haben wir uns für eine neue Akazien Holzarbeitsplatte entschieden. Im Baumarkt kann man sich die Platte problemlos auf die gewünschte Größe zuschneiden lassen. Kleiner Tipp: Aus der restlichen Arbeitsplatte haben wir uns unseren Tisch sowie Bretter zuschneiden lassen, die du wunderbar im Van verbauen kannst, beispielsweise als Nachttischbrett.

 

Nun geht’s an die Arbeit:

Wir legten unsere alte Küchenarbeitsplatte als Schablone über die neue Akazienholzplatte. Mit eine Bleistift zeichneten wir die Maße der alten Platte nach. Am besten lassen sich solche Vorgänge zu Zweit bewerkstelligen. Mit einer Stichsäge wurde nun entlang der Bleistiftlinien ausgeschnitten.

Die neue Arbeitsplatte wurde von uns mit Arbeitsplattenöl eingestrichen und anschließend eingebaut. Das Ganze ist wasserabweisend und schütz zusätzlich das Holz.

 

STEP 9 – Boden verlegen

Hier haben wir uns am Ende des Tages wieder mehr Gedanken gemacht, als nötig. Wir haben uns für einen PVC Boden in Holzoptik entschieden, mit dem wir bis heute super zufrieden sind. Arbeitsaufwand: 3 Stunden. Wir hatten das Glück, dass bereits ein PVC Boden verlegt wurde. Also mussten wir diesen einfach nur entfernen und hatten somit die perfekte Vorlage für den Neuen. PVC lässt sich wunderbar mit einem Teppichmesser zuschneiden. Wichtig ist hierbei, besonders sorgfältig zu arbeiten, sonst ärgerst du dich am Ende, wenn der Boden nicht in deinen Van passt.

Nachdem wir den alten Boden entfernt haben, wurde dieser erst mal gründlich gereinigt. Mit Hilfe einer Rasierklinge entfernten wir die alten Klebereste.

Jetzt wird aber verlegt! Zur Befestigung des Bodens haben wir Doppelseitiges Klebeband verwendet – hält bombenfest. Auch hier haben wir uns ähnlich wie beim Streichen von vorne nach hinten duchgearbeitet. Wichtig ist auch diesmal, das alle Ecken gut abklebt werden. Mit einem flachen Holz strichen wir die Beulen von der Mitte nach außen hin weg.

STEP 10 – Accessoires

Vanumbau Vanausbau Sol and Pepper Vanlife Travel Peugeot Boxer Pössl Dekorieren

Yippie! Nun kommen wir zum schönsten Teil unseres Umbaus und mit Sicherheit zu dem Abschnitt, der definitiv den Frauen gefallen dürfte. Endlich war es soweit und ich durfte meiner kreativen Ader freien Lauf lassen.

Lichterketten (mit Batterie), Spiegel, Kissen, Kissen und noch mehr Kissen fanden in unserem Van ihren Platz. Es sollte gemütlich sein, nicht zu vollgestopft und den Charakter eines richtigen zu Hauses erhalten. Jeder der Moritz und mich ein wenig besser kennt weiß, dass wir absolute Einrichtungfanatiker sind. Wir mögen es schlicht, modern, gemütlich, ein wenig vintage und alternativ. Der richtige Mix eben, um ein extravagantes und außergewöhnliches zu Hause zu haben. Genau diese Mischung versuchten wir auf 6 Quadratmetern umzusetzen. Zugegeben, einfach ist das sicher nicht, dennoch machbar. Und so schafften wir es in 8 Wochen, aus dem einst heruntergekommenen Pössl, unser Traummobil zu gestalten.

Wir haben es geschafft! Unser Van ist bereit für eine großartige Reise und wir sind unendlich froh, dass wir diese Arbeit nun endlich hinter uns bringen konnten. Insgesamt haben wir etwa 3000€ in das Auto investiert, damit es nicht nur technisch in einwandfreien Zustand ist, sondern auch optisch. Der folgende Abschnitt bietet nochmal einen Überblick der verwendeten Materialen.

Hier sind nochmal alle Produkte aufgelistet, die wir verwendet haben!

  1. Alpina Weiss Lack 2:1 für innen und außen Seidenmatt
  2. Schleifpapier
  3. Plastikplane
  4. Rolle & Pinsel
  5. Klebeband dick / dünn
  6. Doppelseitiges Klebeband
  7. PVC Boden
  8. Stichsäge
  9. Teppichmesser
  10. Werkzeugkasten
  11. Arbeitsplattenöl

 

6 Kommentare

  • So ein wunderbarer Blog! Es macht riesen Spaß ihn zu lesen und ist eine tolle Ergänzung zu Insta, wo ich euch nahezu von Anfang an folge :-) macht weiter so!!!
    Liebste Grüße :-)
    Ps: Könnt ihr sowas wie einen Grundriss vom Bus mit uns teilen?

    Anna
  • Boar! Erstmal richtig toll geschrieben! Ich kanns kaum erwarten, dass es bei mir auch irgendwann losgeht!
    Das wird unglaublich wunderbar!!!!

    Dani
  • Hallöchen 😁

    Unglaublich wie viel Mühe ihr euch gegeben habt 🤗 echt gelungen euer kleines Eigenheim auf 4 Rädern .

    Ich hab noch nie Blog Beiträge gelesen aber eure verschlinge ich regelrecht.
    Muss glaub ich mit mein Freund reden das ma unser Haus bau Projekt bissl verschieben und auch eine kleine Weltreise machen 🤩😂
    Ich hatte immer Bedenken wegen Hund und Kind aber ihr meistert das ja super 😁
    Lg Marcella

    Marcella
  • Jetzt habe ich richtig Lust bekommen mir einen Van zukaufen und diesen umzubauen 😊
    Euer Blog ist super geworden. Er lässt sich flüssig lesen und dabei stehe ich eigentlich nicht so auf Blogbeiträge. Aber eure werde ich verfolgen. Ihr seid süß! 🙋🏻‍♀️ Liebe Grüße

    Gonca
  • Wow ! Respekt an euch, dass ihr das durchgezogen habt. Ich bin beeindruckt ihr seid ein großes Vorbild denn ihr macht das was ihr liebt und wovon ihr schon immer geträumt habt. Ich freue mich auf die nächsten Blogbeiträge !!!

    Lotti

Hinterlassen Sie einen Kommentar